Unter diesem Arbeitstitel ist der erste Wohnungsneubau der BWG seit 1990 in der Projektierung. Das Vorhaben wurde dem Bauausschuss des Stadtrates am 14. Mai 2019 vorgestellt und fand große Zustimmung. Mit dem in der Entscheidungsphase befindlichen Bebauungsplan Nr. 96 der Stadt Burg für das Quartier „Mar- tin-Luther-Straße/Wilhelm-Külz- Straße/Gartenstraße“ werden die Detailplanungen für das Vorhaben aufgenommen.

Bodentiefe Fenster, Terrassen und großzügige Balkone

Rund 50 barrierearme Wohnungen mit interessanten Grundrissen und modernster Architektur sollen dort entstehen. Teils bodentiefe Fenster, Terrassen und großzügige Balkone werden eine ganz neue Wohnqualität in den BWG-Bestand bringen. Ein Innenhof mit großzügigen Grünflächen und Parkplätzen wird das Projekt abrunden. Da die Detailplanungen noch nicht begonnen haben, sind Wohnflächen und Raumgrößen sowie auch die Miethöhen offen.

Kann ich mich schon für eine Wohnung vormerken lassen?

Auf diese Frage antwortet BWG-Vorstand Diethelm Harp: „Das ist jetzt noch zu früh, lassen Sie uns bitte noch etwas Zeit! Grundrisse, Bauablauf und mögliche Fertigstellung sind noch offen – wir informieren zum gegebenen Zeitpunkt.“