In den letzten Monaten haben sich Hausbewohner wiederholt über unzumutbare Zustände an einigen Müllplätzen unserer Genossenschaft beschwert. Da hier auch die illegale Entsorgung von Abfällen durch Dritte angenommen werden muss, wurden für die Standorte Südring 5g und 7a sowie August-Bebel-Str. 2 der Abschluss der Einzäunung mit einem Tor/Tür in Auftrag gegeben.