Die warme Jahreszeit lockt nach draußen. Ein Picknick im Grünen, der Tag im Garten gekrönt von einem zünftigen Grillfleisch sind beliebt. Für den gelungene Grillabend hier einige Tipps!

Anzünden
Sicherer als flüssige Anzünder und Brennpasten sind feste Grillanzünder. Nie flüssigen Anzünder auf glühende Kohle geben – Stichflammengefahr! Bildet sich eine feine Ascheschicht, kann das Grillen starten.

Grillen
Marinaden für das Grillfl eisch sollten nur sparsam gesalzen sein, da sonst das Fleisch beim Grillen austrocknet. Marinade gut abtropfen lassen, damit nichts in die Glut tropft oder Alu-Grillschalen verwenden. Besondere Sorgfalt ist bei Geflügelfleisch geboten: gut gekühlt lassen, nicht roh in Kontakt mit dem Besteck bringen, da sonst gefährliche Keime aufgenommen werden könnten.

Ablöschen
Vor dem Ablöschen den Grillrost herunternehmen, damit die Grillasche sich nicht aufs Grillgut legt. Bier bringt außer dem besonderen Geruch beim Ablöschen keine Vorteile. Aufs Grillgut gebracht, spült es zudem die Marinade ab.