Ob bunt blühend, in üppigem Grün wuchernd oder mit gezielten Akzenten in Szene gesetzt – Balkone sind Seelenoasen. Hier einige Tipps, damit die individuelle Gestaltung so gelingt wie gedacht.

Was muss bedacht werden?

Himmelsrichtung Ideal für alle Pfanzen ist ein Balkon in westlicher oder östlicher Lage. Pralle Mittagssonne im Süden oder vollschattige Plätze gen Norden vertragen nur wenige. Regen- und Windeinfluss Zu viel Regen auf nicht überdachten Balkonen kann die Blütenpracht vernichten. Wind lässt Triebe abbrechen und trocknet die Erde aus. Also: die Pflanzen schützen oder eher kleinblütige, niedrige Sorten verwenden.

Beim Gießen: Gefäße nicht überlaufen lassen–die Nachbarn sorgen selbst für ihre Blumen.

Bei Unwetterwarnung: Die Pflanzgefäße sicher abstellen, so dass sie nicht zur Gefahr für andere werden.

Im Urlaub: Pflanzen für eventuelle Unwetter sichern und für die Pflege sorgen, damit sie auch über den Urlaub ein schöner Anblick bleiben.